Newsletter Dezember 2019

Newsletter Dezember 2019

Liebe Attac-Mitglieder und Interessierte,

hier ist euer Newsletter Dezember. 

Düsseldorf braucht eine wirkliche Verkehrswende. Um diese voranzubringen, regt Attac ein Bündnis örtlicher Organisationen und Initiativen an, die sich mit Klimapolitik und der Verkehrswende beschäftigen – ein Vernetzungstreffen ist für den 6. Dezember geplant.

Am 13. Dezember findet das Jahresabschlusstreffen von Attac Düsseldorf statt.

Kommt gut ins neue Jahr!

Eure Newsletter-Redaktion


Attac im Dezember:

Verkehrswende Bündnis für Düsseldorf

Die hitzige Debatte um die Umweltspur bei der Sitzung des Stadtrates am 28.11. hat deutlich gemacht, dass uns im nächsten Jahr eine heftige politische Auseinandersetzung um die Verkehrswende in Düsseldorf bevor steht, und die Demo von Fridays for Futurs am 29.11. hat gezeigt, dass wir mit unseren Forderungen nach einer konsequenten Klimapolitik nicht nachlassen werden.

Wir wollen unsere Aktivitäten für eine wirkliche Mobilitätswende fortführen und ein
Bündnis dazu in Düsseldorf anregen. Wir streben eine umfassende Beteiligung von örtlichen Organisationen und Initiativen an, die sich mit Klimapolitik und der Mobilitätswende beschäftigen.

Ein solches Bündnis soll darauf abzielen, die Verkehrswende für ein umwelt- und menschenfreundliches Düsseldorf voranzubringen – nach dem Motto: Vorfahrt für Bus, Bahn, Fahrrad und Fußgänger*innen. Dafür müssen mehr Mittel für den ÖPNV und dessen preiswerte Nutzung sowie für den Umbau der auf das Auto zugeschnittenen Infrastruktur bereitgestellt werden – für eine umweltfreundliche und lebenswerte Stadt.

Deshalb lasst uns Aktionen planen für die Weiterführung und Intensivierung der bisherigen zaghaften Ansätze in Düsseldorf, denn nur weiterer Druck auf die – z.T. gar gutwilligen – Parteienvertreter*innen im Rat kann uns für die genannten Ziele voranbringen; das hat zuletzt auch wieder eine Podiumsdiskussion von Attac zur Mobilitätswende (im Sept. 2019) deutlich gemacht. Dort haben Fridays for Future, die Vertreterin der Linken, A. Vospel und sogar der Verkehrsausschussvorsitzende M. Volkenrath (SPD) eine weitergehende Bewegung angemahnt, um vorwärtstreibende Positionen in der städtischen Verkehrspolitik zu stärken.

Dazu laden wir alle interessierten Gruppen und Initiativen zu einem

*Vernetzungstreffen Verkehrswende*

ein. Bei dem Treffen sollen Ziele und Ideen für mögliche Aktionen diskutiert und eine kontinuierliche politische Bewegung für eine Mobilitätswende in Düsseldorf initiiert werden.

Fr | 6. Dezember 2019 | 16 Uhr | zakk (Raum 4), Fichtenstraße 40, Düsseldorf (Flingern)
Bitte gebt uns eine Rückmeldung (duesseldorf@attac.de), ob ihr an einem solchen Bündnis zur Mobilitätswende interessiert seid und welche Vorschläge ihr dazu ggf. habt.

*************************************************

Treffen zum Jahresausklang

Attac Düsseldorf lädt Mitstreiter*innen und Attac-Interessierte ganz herzlich ein zum Jahresausklang am 13. Dezember.

Im thematischen Teil geht es u.a. um die Planung der politischen Frühstücke fürs nächste Jahr und die Zukunft der Online-Plattform “Düsseldorf alternativ”. Außerdem gibt es Kurzberichte aus den AGs und Bündnissen.

Danach beginnt der gemütliche Teil mit Knabbereien und Getränken und der Gelegenheit, das Jahr Revue passieren zu lassen und sich auszutauschen.

Fr | 13. Dezember 2019 | 17 – 18:30 Uhr thematischer Teil | ab 18:30 Uhr informeller Austausch | Attac Gruppenraum im Salzmannbau, Himmelgeister Straße 107 h, Raum 112 auf der 1. Etage, Düsseldorf (Bilk)

***************************************************

Attac Duisburg

Attac Duisburg lädt ein zum nächsten politischen Frühstück zum Thema: “Kreativer Sozialismus”
Friederike Bettex (Attac Duisburg) wird die Diskussion mit einem Input einleiten.

Sa | 7. Dezember 2019 | 14-16 Uhr | Steinbruch, Lotharstr. 318-320, Duisburg


Weitere Veranstaltungstipps:

Matinee: Heinrich Heine: “Ich bin der Sohn der Revolution”

Drei Revolutionen haben das Leben Heinrich Heines geprägt. Ihre Trommelschläge, Schüsse und Parolen hallen ebenso in seinen Texten wider die Hoffnungen und Enttäuschungen, die sich mit ihnen verbanden.
Die Matinee präsentiert Heines faszinierende politisch-poetische Reflexionen über Sieger und Besiegte der revolutionären Umwälzungen in Europa. In Lyrik wie in Prosa, in Zeitungsreportagen wie in seinen Memoiren zeigt er sich als scharfsichtiger Beobachter, der hintersinnig bilanzierte: “Eine Revolution ist ein Unglück, aber ein noch größeres Unglück ist eine verunglückte Revolution”.

So | 8. Dezember 2019 | 11 Uhr | zakk, Fichtenstr. 40, Düsseldorf (Flingern) | Eintritt 10 Euro inkl. kleinem Frühstück
https://www.zakk.de/event-detail?event=8088

****************************************************


#Kurz gemeldet:

#Petition zur Gemeinnützigkeit

Nach Attac hat nun auch Campact die Gemeinnützigkeit entzogen bekommen. Ein verheerendes Signal für die Zivilgesellschaft. Wir fordern Rechtssicherheit für politische Willensbildung! Schon über 286.000 Menschen haben die Petition unterzeichnet.

https://www.attac.de/kampagnen/gemeinnuetzigkeit/petition-unterschreiben/


Vorschau:

Wege aus der Wohnungsnot
Referentin: Dr. Cara Röhner, Frankfurt
Veranstaltung des VdJ – Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen und Kooperationspartner*innen
Mi | 22. Januar 2020 | zakk, Fichtenstraße 40, Düsseldorf (Flingern)

Politische Frühstücke von Attac Düsseldorf im Jahr 2020
Termine: 16. Februar, 19. April, 20 September, 15. November