Newsletter November 2019

Newsletter November 2019

Liebe Attac-Mitglieder und Interessierte,

der Regenwald brennt – was hat dies mit Freihandel zu tun? Darum geht es beim politischen Frühstück im November. 

Die AG globa-lokal will sich weiter für eine echte Verkehrswende in Düsseldorf einsetzen und sucht Interessierte, die in der Gruppe mitmachen. Für Freitag, 29. November, ruft Fridays for Future zum Internationalen Klima-Aktionstag auf. Und schon mal zum Vormerken: Das Jahresabschlusstreffen von Attac Düsseldorf ist am 13. Dezember.

Eure Newsletter-Redaktion


Attac im November:

NRW-Regionaltreffen der Attac-Gruppen

Sa | 2. November 2019 | Dortmund | >> https://www.attac.de/veranstaltungen/

*************************************************

Politisches Frühstück: “Der Regenwald brennt – was hat dies mit Freihandel zu tun?”

Der von der EU forcierte Freihandel und dessen ökologisch-soziale Folgen

Seit dem (vorläufigen?) Scheitern von TTIP ist ein forciertes Verhandeln und Abschließen neuer Freihandelsabkommen durch die EU feststellbar (CETA/Kanada, JEFTA/Japan, Mercosur, Vietnam, Australien, Singapur…).

Was steckt dahinter? Was sind die Inhalte dieser Abkommen? Was sind die ökologischen und sozialen Folgen? Wie sehr ist der Freihandel Ursache der elementaren Klimakrise? Welche Handlungsansätze haben wir?

Referentin: Bettina Müller von PowerShift Berlin

So | 17. Nov 2019 | 11 Uhr (Einlass: 10:30 Uhr) | zakk (Kneipe), Fichtenstraße 40, Düsseldorf (Flingern) | Eintritt frei. Kaffee und Croissants in der zakk Kneipe erhältlich.

*************************************************

Interessierte gesucht: AG global-lokal plant Aktivitäten zu einer Verkehrswende für Düsseldorf

Nach der gut besuchten Verkehrswende-Veranstaltung mit Winfried Wolf und lokalen ExpertInnen am 17.9.19 will die AG global-lokal das Thema Verkehrswende weiterverfolgen und sucht Interessierte, die in der Gruppe mitarbeiten wollen. Bei den Treffen im November geht es um die konkrete Situation in Düsseldorf und um Ideen für Initiativen und Aktionen.

Für Anfang Dezember ist geplant, anderen Gruppen zu einem Vernetzungs- und Planungstreffen einzuladen. Ort und Zeit werden so schnell wie möglich veröffentlicht. Ein solches Bündnis soll darauf abzielen, die Verkehrswende für ein umwelt- und menschenfreundliches Düsseldorf voranzubringen – nach dem Motto: Vorfahrt für Bus, Bahn, Fahrrad und Fußgänger*innen. Dafür müssen mehr Mittel für den ÖPNV und dessen preiswerte Nutzung sowie für den Umbau der auf das Auto zugeschnittenen Infrastruktur bereitgestellt werden – für eine umweltfreundliche und lebenswerte Stadt.

Die AG trifft sich im November am 12. und 26.11.19 um 18:30 Uhr im Gruppenraum im Salzmannbau, Himmelgeisterstr. 107h, 1. Etage Raum 112, Düsseldorf (Bilk)

Interesse mitzumachen? Dann melde Dich bei duesseldorf@attac.de

***************************************************

Attac Duisburg

Attac Duisburg lädt ein zum nächsten politischen Frühstück zum Thema: “Menschenrechte schützen – Konzernklagen stoppen! Abschaffung privater Schiedsverfahren” am 9.11.2019 von 14:00 bis 16:00 Uhr im Steinbruch, Lotharstraße 318-320. Eintritt frei. Verzehr und Getränke zahlt jeder selbst.

Hendrik Thome (Attac Duisburg) wird die Diskussion mit einem Input einleiten.

**************************************************

Attac Film Club: Kinofilm “Land des Honigs”

In diesem Dokumentarfilm aus Mazedonien wird eine Imkerin porträtiert, die das Gleichgewicht der Bienen wiederherzustellen versucht, nachdem andere ihren Lebensunterhalt beinahe zerstören. Welch unschöne Auswirkungen die menschliche Unachtsamkeit und Ignoranz auf die natürlichen Ressourcen und die Umwelt haben, zeigt „Land des Honigs“ sehr eindrücklich.

Do | 28. November 2019 | 19 Uhr | Metropol-Kino, Brunnenstr. Düsseldorf (Bilk)
Filmlänge: 1 Std. 30 Min.
https://filmkunstkinos.de/filme/land-des-honigs-2018/

Wir treffen uns ca. eine halbe Stunde vorher im Foyer. Karten kauft jede*r selbst. Melde Dich gern unter duesseldorf@attac.de oder komm spontan zum Kino. Wer mag, kommt nach dem Film noch auf ein Getränk ins “Tigges”.


Weitere Veranstaltungstipps:

*******************************************************

Globaler Klimastreik von Fridays for Future

Fridays for Future ruft für den 29. November zum globalen Klimastreik auf: “Die Bundesregierung hat dem 1,5°-Ziel eine Absage erteilt. Das akzeptieren wir nicht! Während Millionen Menschen auf der Straße gestreikt haben, hat sie am 20. September ein lächerliches Klimapaket vorgelegt, das uns noch tiefer in die Klimakrise führt. Mit business as usual und viel Pillepalle sind diese Maßnahmen nur eine weitere Folge in der Reihe des klimapolitischen Versagens der GroKo. Das auch noch als Erfolg zu deklarieren ist ein Skandal und nicht nur ein Schlag ins Gesicht der jungen Generation, die seit fast einem Jahr klimastreiken, sondern vor allem auch aller Menschen im globalen Süden, die jetzt schon die drastischen Folgen der Klimakrise erleben.”

Attac Düsseldorf wird sich wieder an dem globalen Aktionstag beteiligen.

Fr | 29. November | 11-16 Uhr | Landtag NRW
https://fridaysforfuture.de/neustartklima/


#Kurz gemeldet:

#Auch Campact wird die Gemeinnützigkeit entzogen

Campact verliert den Status als gemeinnützige Organisation. Die Entscheidung ist eine Folge des Attac-Urteils des Bundesfinanzhofes. Dazu Dirk Friedrichs vom Vorstand des Attac-Trägervereins: “Wir haben zu Recht vor einem Präzedenzfall Attac gewarnt. Die vorausgesagte verheerende Wirkung für die kritische Zivilgesellschaft in Deutschland ist eingetreten. Mit Campact ist eine weitere große Organisation betroffen, die sich aktiv für das Gemeinwohl einsetzt. Mit seinem Urteil gegen Attac hat der BFH es ermöglicht, politisch missliebigen Organisationen mithilfe des Gemeinnützigkeitsrechts Knüppel zwischen die Beine zu werfen. Nötig wäre das Gegenteil. Das letzte, was wir angesichts der zunehmenden Angriffe von rechts brauchen, sind schrumpfende Handlungsspielräume für alle, die sich für eine solidarische Gesellschaft einsetzen.“.

https://www.attac.de/presse/detailansicht/news/praezedenzfall-attac-auch-campact-gemeinnuetzigkeit-entzogen/

Appell unterzeichnen: https://www.campact.de/

********************************************************

#Europäische Bürgerinitiative für bezahlbares Wohnen

Am 27. März 2019 fiel in Wien der Startschuss für die Europäische BürgerInneninitiative (EBI) “Housing for All”. Ziel der EBI ist die Bekämpfung der dramatischen Wohnungsnot in der Europäischen Union. Dazu wird der EU-Gesetzgeber aufgefordert, die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen für bezahlbares und soziales Wohnen zu schaffen. Attac unterstützt die EBI.

https://www.housingforall.eu/de/wohnen-muss-bezahlbar-sein-fuer-alle/

Mehr zum Thema im Attac Theorieblog: Warum wir eine Neue Wohnungsgemeinnützigkeit brauchen – https://theorieblog.attac.de/mietenwahnsinn-warum-wir-eine-neue-wohnungsgemeinnuetzigkeit-brauchen/


Vorschau Dezember:

Treffen zum Jahresausklang

Attac Düsseldorf lädt Mitstreiter*innen und Attac-Interessierte ganz herzlich ein zum Jahresausklang am 13. Dezember.

Fr | 13. Dezember 2019 | 17 – 18:30 Uhr thematischer Teil | ab 18:30 Uhr informeller Austausch | Attac Gruppenraum im Salzmannbau, Himmelgeister Straße 107 h, Raum 112 auf der 1. Etage, Düsseldorf (Bilk)