(Um-)Steuern! Das neue Steuerkonzept von attac

(Um-)Steuern! Das neue Steuerkonzept von attac

Das Steuersystem stellt die finanziellen Ressourcen bereit, auf deren Basis Politik gestaltet wird und es entscheidet über den Anteil, den jedes Mitglied des Staates dazu beizutragen hat. Es stellt damit erste staatliche Umverteilungsebene dar („wer zahlt wieviel“) und stellt die Finanzmittel für die zweite Umverteilungsebene bereit („wer bekommt wieviel“).

Wegen des unmittelbaren Einflusses auf die wirtschaftliche Situation aller Bürger*innen ist es für die Akzeptanz eines demokratischen Staates von hoher Bedeutung, dass sein Steuersystem als gerecht empfunden wird.

Dies sieht Attac mit dem heutigen Steuersystem als nicht mehr gegeben an.

Attac hat daher ein neues Steuerkonzept vorgelegt, das für mehr Verteilungsgerechtigkeit sorgen und einen sozialökologischen Umbau unseres Landes ermöglichen soll. Finanzfachmann Alfred Eibl von attac Deutschland stellt dieses neue Steuerkonzept vor.

Referent: Alfred Eibl, Finanzfachmann von attac Deutschland

So | 05.03.2023 | 11 Uhr (Einlass: 10:30 Uhr) | zakk, Fichtenstr. 40, Düsseldorf

Politisches Frühstück von attac
Veranstaltet von: attac Düsseldorf
Eintritt frei. Kaffee und Croissants in der zakk Kneipe erhältlich.