Blog

Wer zahlt für die Corona-Krise?

Die Corona-Pandemie hat wie ein Vergrößerungsglas die soziale Schieflage in der Welt sichtbar gemacht:  Auf der einen Seite diejenigen, die wenig bis nichts haben und sich deshalb auch kaum vor der Pandemie schützen können – und auf der anderen Seite die, die selbst noch in der Krise Profite machen. Das neue Bündnis “Wer hat, der…

Newsletter Mai 2021

Liebe Attac-Mitglieder und Interessierte, hier ist euer Newsletter mit Terminen und Neuigkeiten rund um Attac Düsseldorf. Eure Newsletter-Redaktion Termine Demonstration am Tag der Arbeit Gerade in Corona-Zeiten ist es wichtig, auf die prekäre Lage vieler Beschäftigter aufmerksam zu machen, v.a. im Gesundheitswesen. Mehrere Initiativen organisieren als Alternative zu der Autokino-Kundgebung des DGB eine Demonstration mit…

Attac NRW Regionaltreffen online

Es gibt wieder ein Regionaltreffen! Eingeladen sind alle Interessierten an attac in NRW. Das TReffen bietet viele Möglichkeiten, sich über die aktuellen Themen der Gruppen zu informieren und sich auszutauschen. Sonntag, 2. Mai 2021, 10:00 bis ca. 16:30 Uhr – als Webkonferenz Austausch über aktuelle Themen Die Vorbereitungsgruppe plant, einen intensiven Austausch zwischen den Regionalgruppen…

Die Alternative am 1. Mai 2021

Wer am 1. Mai nicht zur DGB Kundgebung ins Autokino kommen möchte, kein Auto hat oder allgemein Auto-Kundgebungen nicht für ein zeitgemäßes Signal hält, hat eine Alternative. Mehrere Initiativen organisieren eine Demonstration mit Kundgebungen am 1. Mai 2021. Gerade in Corona-Zeiten ist es wichtig, auf die prekäre Lage vieler Beschäftigter aufmerksam zu machen, v.a. im…

Lkw-Parkplätze wichtiger als sicherer Radweg?

Mit einer Fahrrad-Demo forderten das Bündnis Mobilitätswende und die Bürgerinitiative Hafenalarm den sofortigen Weiterbau des geschützten Radfahrstreifens Am Trippelsberg. Der Ausbau des gesicherten Radwegs (Protected Bike Lane) wird derzeit gestoppt, weil Unternehmen, namentlich Hille & Müller, befürchten, ihre LKWs nicht mehr (kostenlos) auf der Straße Am Trippelsberg parken zu können. (mehr …)

Housing Action Day - für bezahlbare Mieten in Düsseldorf

Anlässlich des Housing Action Days am 27.03.2021 riefen europaweit Bündnisse zum dezentralen Protest gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung auf. In Düsseldorf organisierte das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum, dem auch attac angehört, einen Schilderumzug durch die Innenstadt. Unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite!“ gingen zahlreiche Mieter*innen und Aktivist*innen gemeinsam auf die Straße. (mehr …)

Nach Corona: Neue Finanzkrise?

Finanzmarkt-AG attac Düsseldorf, März 2021 Warum das Risiko für neue Krisen gestiegen ist und welche Maßnahmen zur Stabilisierung nötig sind Die Finanzmärkte sind notorisch instabil. Alle paar Jahre kommt es zu einer regionalen oder gar globalen, mehr oder weniger heftigen Finanzkrise. Die derzeitige Corona-Bewältigungspolitik hat das Potential, eine neue Krise auszulösen. Eigentlich ist die letzte…

Die EU als Organisator billiger Arbeitskraft

Politisches Frühstück mit Werner Rügemer ++ Am 17. Januar 2021 ab 11 Uhr als Videokonferenz ++ Die Corona-Pandemie hat ein grelles Licht auf die Ausbeutung von Wander-Arbeiter*innen geworfen, deren menschenunwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen, z.B. in der Fleischindustrie und der Landwirtschaft, schon seit Jahren kritisiert werden. Die neoliberale Prägung des europäischen Binnenmarkts und die Duldung illegaler…

Newsletter Dezember 2020

Liebe Attac-Mitglieder und Interessierte, zum Jahresende ein kurzer Rück- und Ausblick. Alles Gute fürs restliche 2020 und fürs kommende 2021. Passt auf euch und auf andere auf. Eure Newsletter-Redaktion Neues von Attac Düsseldorf Politisches Frühstück: Die EU als Organisator billiger Arbeitskraft Informations- & Diskussionsveranstaltung mit Werner Rügemer, Mitbegründer der „Aktion Arbeitsunrecht“ in Köln Die Corona-Pandemie…

Flächendeckenden Zugang zum Krankenhaus erhalten

Aktion der Volksinitiative für gesunde Krankenhäuser vor dem Landtag von NRW – Am 9. Dezember 2020 tagte der Gesundheitsausschuss, um über die Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes zu beraten. Anlässlich der Anhörung des Ausschusses  hat die Initiative eine Stellungnahme zum geplanten Gesetzesvorhaben veröffentlicht, in der sie u.a. fordert,  den flächendeckenden Zugang zur Krankenhausversorgung als ein zentrales Qualitätsmerkmal…