Blog

Verkehrswende jetzt!

Stadt für Menschen, statt für Autos! Mit einem Popup-Radweg am Worringer Platz hat das Bündnis Mobilitätswende darauf aufmerksam gemacht, dass dieser Platz ein besonders gutes schlechtes Beispiel darstellt für eine verfehlte, aufs Auto ausgerichtete Verkehrspolitik der Stadt: wenig Platz für Fahhradfahrer*innen und Fußgänger*innen. Das haben ca. 60 Aktive am Samstag 27. Juni 2020 mit einem…

Was jetzt zum Thema "Wohnen" wichtig ist

„Bündnis für bezahlbaren Wohnraum“ protestiert im Freiluft-Wohnzimmer gegen die Belastungen für Mieter*innen in der Corona-Krise Aktion am 20.6.2020 auf dem Rathausmarkt. Was jetzt in der Corona-Krise zum Thema Wohnen wirklich wichtig ist, darauf macht das „Bündnis für bezahlbaren Wohnraum“ mit einer Plakataktion, einem Freiluft-Wohnzimmer und einem wohnungspolitischen Sofa-Talk aufmerksam. Die Aktion ist Teil des bundesweiten…

Offener Brief: Keine Abwrackprämie 2.0.

Offener Brief des Bündnisses Mobilitätswende Düsseldorf an die Düsseldorfer SPD und CDU Keine „Abwrackprämie 2.0“ – Konjunkturmittel zum Ausbau des Umweltverbunds nutzen! Seit Wochen trommelt die Autolobby für eine staatliche Kaufprämie für Neuwagen. Sie verkauft diese „Abwrackprämie 2.0“ als ökologische Maßnahme, will aber in erster Linie ihre bereits vor der Corona-Pandemie feststellbaren Absatzschwierigkeiten kompensieren. Kritik…

Pop-up Radweg auf der Oststraße

23. Mai 2020- Immer mehr Menschen steigen aufs Fahrrad und schützen damit nicht nur ihre eigene Gesundheit, sondern auch das Klima. Doch in vielen deutschen Großstädten fehlt Platz für Fahrradfahrende und Fußgänger – so auch in Düsseldorf. Damit sich in mehr Städten etwas tut, protestierten Aktivistinnen und Aktivisten von Greenpeace, ADFC, Attac, VCD u.v.a. in…

Die Zeitung der guten Nachrichten

Die schlimmen Auswirkungen der Corona-Pandemie sind allen bekannt, aber in Krisenzeiten scheint manchmal auch die Möglichkeit einer besseren Zukunft auf. Bisher Unvorstellbares wird plötzlich möglich: Obdachlose ziehen in Hotels, Mieter werden vor Kündigung geschützt, das „Hamsterrad“ der täglichen Arbeit steht still – Entschleunigung überall. Die Kassiererin ist die neue Heldin, nicht mehr der Konzernboss. Solche…

#waswirklichwichtigist

Die Corona-Krise zeigt: Es ist höchste Zeit, den notwendigen grundlegenden Umbau unserer Gesellschaft jetzt anzugehen – gemeinsam. Das ist, was wirklich wichtig ist. Darauf machten Attac-Aktivist*innen in ganz Deutschland am 1. Mai aufmerksam und hängten Fahnen von Fassaden und markanten Punkten ihrer Stadt. In Düsseldorf zogen die Aktivist*innen mit ihren Fahnen auf den Rathausplatz zum…

Aktionstag: Verbreitet Solidarität, nicht den Virus!

Attac unterstützt die Aktion “Verbreitet Solidarität, nicht den Virus” des Europäischen Netzwerks gegen die Kommerzialisierung und Privatisierung des Gesundheits- und Sozialschutzes: Anlässlich des heutigen Tags der Gesundheit hängen Aktivist*innen rund um den Globus weiße Tücher mit Forderungen zum Gesundheitswesen aus Fenstern und von Balkonen. Mehr Infos unter https://www.attac.de