Blog

Verkehrswende Bündnis für Düsseldorf

Wir wollen unsere Aktivitäten für eine wirkliche Mobilitätswende fortführen und ein Bündnis dazu in Düsseldorf anregen. Wir streben eine umfassende Beteiligung von örtlichen Organisationen und Initiativen an, die sich mit Klimapolitik und der Mobilitätswende beschäftigen. Ein solches Bündnis soll darauf abzielen, die Verkehrswende für ein umwelt- und menschenfreundliches Düsseldorf voranzubringen – nach dem Motto: Vorfahrt…

Politisches Frühstück

Der Regenwald brennt – was hat dies mit Freihandel zu tun? Der von der EU forcierte Freihandel und dessen ökologisch-soziale Folgen Seit dem (vorläufigen?) Scheitern von TTIP ist ein forciertes Verhandeln und Abschließen neuer Freihandelsabkommen durch die EU feststellbar (CETA/Kanada, JEFTA/Japan, Mercosur, Vietnam, Australien, Singapur…). Was steckt dahinter? Was sind die Inhalte dieser Abkommen? Was…

Nach Attac: auch Campact Gemeinnützigkeit entzogen

Der Brief des Berliner Finanzamtes für Körperschaften hat es in sich: Campact verliert den Status als gemeinnützige Organisation. Die Entscheidung ist eine Folge des Attac-Urteils des Bundesfinanzhofes. Anfang des Jahres entzog der Bundesfinanzhof (BFH) Attac die Gemeinnützigkeit. Ein Grundsatzurteil mit „toxischer Wirkung” für die gesamte Zivilgesellschaft, schrieb damals der Journalist Heribert Prantl in der Süddeutschen…

Newsletter Oktober 2019

Liebe Attac-Mitglieder und Interessierte, der bundesweite Herbstratschlag in Frankfurt steht bei Attac im Oktober auf dem Programm. Im November gibt es dann wieder ein politisches Frühstück im zakk, außerdem das NRW-weite Treffen der Regionalgruppen in Dortmund.  (mehr …)

Newsletter September 2019

Liebe Attac-Mitglieder und Interessierte, im September gibt es wieder einige interessante Attac-Veranstaltungen, die wir euch vorstellen wollen. Sie befassen sich mit den Themen Verkehr, Menschenrechte sowie umfassend mit der Ausbeutung von Menschen und Natur durch den globalen Kapitalismus. (mehr …)

FilmClub: "Gegen den Strom" *Fr, 23. Aug*

Auf geht’s ins Sommerkino mit dem Attac FilmClub: Gegen den Strom Nach außen hin führt Halla (Halldora Geirhardsdottir) ein unscheinbares Leben. Doch hinter der vermeintlich biederen Fassade steckt eine leidenschaftliche Umweltaktivistin, die sich seit Jahren gegen die lokale Aluminiumindustrie stemmt und für den Erhalt unberührter Wildnis kämpft. Regie: Benedikt Erlingsson. Island 2018, Länge: 1 h…

Imperiale Lebensweise *Mi, 11. Sep*

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus Vortrag und Diskussion mit Markus Wissen Der Klimawandel ist zurück auf der Tagesordnung. Allerdings zeichnet sich ab, dass die politischen Maßnahmen, mit denen er bekämpft werden soll, bestenfalls zu kurz greifen. Schlimmstenfalls verstetigen sie die Produktions- und Konsummuster, die die ökologische Krise erst hervorgebracht haben und…

Politisches Frühstück: Unternehmen und Menschenrechte *So, 15. Sep*

Attac-Kampagne “Menschenrechte schützen – Konzernklagen stoppen!”   In vielen Wirtschaftssektoren findet die Produktion in weltweit verzweigten Wertschöpfungsketten statt. Dabei verletzen Konzerne und ihre Zulieferer häufig die Menschenrechte der Arbeitnehmer*innen oder auch betroffener Gemeinden, beispielsweise wenn es zu Umsiedlungen für den Rohstoffabbau oder für große Agrarprojekte kommt. Besonders drastisch zeigte sich das 2013 bei der Brandkatastrophe…